• Radiotest

  • KORRIGIERTE RT-Daten 2015
  • Methode und Inhalt
  • Fachbegriffe

KORRIGIERTE Radiotest-Daten 1. und 2. HJ 2015

Wie Sie sicherlich bereits längst den Fachmedien entnehmen konnten, wurden seitens des Radiotest durchführenden Institutes GfK Austria „geglättete“, also falsche Werte kommuniziert. Dies betrifft lt. GfK Austria zumindest den Zeitraum von 2011 bis 2015. Bisher wurde von GfK Austria das Jahr 2015 richtig gestellt.

Um Ihnen schnellst möglich einen Überblick über die korrigierten (richtigen) Leistungswerte zu geben, haben wir Ihnen die wichtigsten Leistungswerte Marktanteil und Tagesreichweite in drei Zielgruppen (10+, 14-49 und 35+) für das 1. und 2. Halbjahr 2015 zusammengestellt. Bitte beachten Sie in diesem Excel-File auch das Sheet „Erläuterungen“.

Weiters haben wir Ihnen auch einige Leistungswerte grafisch aufbereitet.

Korrigierte Werte aus RT 2015
RW Vergleich Radiotest 2015: Halbjahre mit Vergleichen

 

 

Wie die Daten im RadioTest erhoben werden, welche Defintionen sich aus dieser Studie ableiten lassen und welche Sender bzw. Zielgruppen-Variablen im RadioTest zählbar sind, können Sie hier downloaden:


Methodenbeschreibung und Definitionen (PDF Dokument)
Inhalt der Studie (PDF Dokument)

Jede Studie hat ihre spezifischen Fachausdrücke - so auch der RadioTest. Im RadioTest gibt es z.B. Ausrücke wie Brutto-Kombi oder E/B-Gruppe.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Fachbegriffe, die in der Radioplanung häufig vorkommen, darstellen.


Fachbegriffe aus der Radioplanung (PDF Dokument)