20.03.2017

  • Das Werbewunder Radio - Ausschreibung 2017!

„Denkt doch einmal wie Eure Kunden!“
Die Werbewunder Radio-Kampagnen der letzten Jahre sind vielfach ausgezeichnete Klassiker. Auch heuer suchen wir nach einer kreativ herausragenden Kampagne, die mit hörbar dichter Schaltung realisiert wird. Und auch heuer winken dem Sieger oder Siegerteam EUR 10.000,-- als Belohnung und vielleicht auch ewiger Ruhm, denn damit sich die Kampagne auch an der Konkurrenz messen lässt, übernehmen die Initiatoren die Einreichkosten (inklusive eventuell erforderlicher Synchronisierungskosten) für das Gewinner-Konzept und schicken dieses bei den wichtigsten Kreativ-Wettbewerben ins Rennen.

Wirklich gute Radiowerbung für die Radiowerbung
Die Fakten sind das eine Argument für Radio: Radiowerbung ist schnelle Werbung mit großer Reichweite und somit einem breiten Publikum. Das Medium Radio begleitet uns den ganzen Tag, ob zuhause, in der Arbeit, im Auto und unterwegs. Agenturen und deren Kreative, Marketing-Entscheider und Werbeleiter sollen wieder daran erinnert werden: Radio ist und bleibt fixer Bestandteil eines guten Mediamixes – denn: Radio macht Marken unüberhörbar! Das andere Argument sind die kreativen Möglichkeiten: Radio ist eine immer neue Spielwiese für interessante, bewegende, zu Herzen gehende oder unterhaltende Werbung. Und das macht nicht nur den Machern der Radiospots mehr Spaß, sondern auch den Hörern. Wir wollen daher Radiowerbung, die geliebt wird!

Die Einreichung
Bewerben können sich Einzelpersonen oder Teams bis 3 Personen aus allen Bereichen der Kommunikation sowie Studenten der entsprechenden Ausbildungsstätten, die spannende, kreative und umsetzbare Ideen, für die neue Werbewunder Radio-Kampagne haben. Generell gilt für alle Bewerber ein Alterslimit von 28 Jahren! Die besten Bewerber – die ihm Rahmen eines zweistufigen Auswahlverfahrens ermittelt werden – bekommen schließlich eine Einladung zum Briefing und erhalten ein Preisgeld.

Nachwuchs-Förderung: Wir fördern den kreativen Nachwuchs – daher wählen wir einen Bewerber/Bewerber-Team aus den Einreichern der Ausbildungsstätten rund um Kommunikation.

Stufe 1 – Die Bewerbung

Bitte schickt Euren Lebenslauf sowie ein kurzes Motivationsschreiben – das auch Antwort auf die Frage – „Was ist für Dich das Werbewunder Radio? – gibt bis spätestens 14. April 2017 an anmeldung@ radio-aktiv.at

Stufe 2 – Das Screening

Eine Jury aus Vertretern der ORF-Enterprise, RMS Austria, CCA und MARX Tonkombinat Arbeitergasse wird nach Bewerbungsschluss aus allen eingereichten Bewerbungen jene Bewerber ermitteln, die zu einem persönlichen Screening eingeladen werden. Im Rahmen des Screenings hat jeder eingeladene Bewerber (Team oder Einzelperson) die Möglichkeit in drei Minuten – und zwar genau maximal drei Minuten – die Jury, ohne Verwendung von technischen Hilfsmitteln, zu überzeugen, warum er zum Briefing eingeladen werden soll.

Das Briefing
Jene Bewerber, die die Jury dann nochmals überzeugen können, erhalten das Briefing. Sie haben dann etwa drei Wochen Zeit, ein Konzept für ein Radioformat zu entwickeln. Das Konzept soll serienfähig sein (mind. 3 Sujets) und als ausgetextetes Manuskript (max. 40“) präsentiert werden. Dazu soll ein Mood als mp3 aufgenommen werden (einfach selbst am Computer sprechen – es muss nicht professionell gemacht sein). Die Radio-Idee muss geeignet sein, innerhalb eines Werbeblocks eingesetzt zu werden. Daher ist die Einhaltung der gesetzlichen Werbeverbote sowie die Berücksichtigung lizenzrechtlicher Aspekte oberstes Gebot.

Der Zeitplan
Anmeldeschluss für die Bewerbung: 14. April 2017
Screening (Stufe 2) Termin: 8. Mai 2017
Briefing der Finalisten: KW 19 (8. – 12. Mai 2017)
Präsentation: 29. Mai 2017
On air: ab Juli 2017

Die Jury
Die Jury besteht aus Vertretern der ORF-Enterprise, RMS Austria, CCA und MARX Tonkombinat. Die Jury behält sich vor, nach dem ersten Präsentationstermin mehr als ein Team zu einem zweiten Präsentationstermin zu bitten. Das Siegerkonzept wird auf Kosten der Initiatoren mit professioneller Hilfe (Sprecher, Studio, Musik, Sounddesign) produziert. Die produzierte Kampagne geht voraussichtlich im Juli 2017 on air.

Das Preisgeld
Der Sieger/Das Siegerteam erhält als Förderpreis für kreative Radiowerbung einen Betrag von EUR 10.000,--. Die weiteren Teams, die zwar zu Briefing und Präsentation eingeladen worden sind, deren Ideen aber nicht umgesetzt werden, bekommen jeweils EUR 1.000,-- pro Team als Trostpreis.

Die Initiatoren des Werbewunder Radio weisen darauf hin, dass die Sieger/Siegerteams, die ein Preisgeld erhalten sowohl für die Meldung als auch die Abfuhr allfälliger Steuern und Abgaben selbst zuständig sind und sie die Initiatoren des Werbewunder Radio diesbezüglich schad- und klaglos halten.

Für diesen Wettbewerb ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

radio-aktiv ist eine Initiative von: